[ - Collapse All ]
Reperkussion  

Re|per|kus|si|on die; -, -en <lat.>:

1.Sprechton beim Psalmenvortrag.


2.(Mus.) a)einmaliger Durchgang des Themas durch alle Stimmen bei der Fuge;

b)Tonwiederholung bei einem Instrumentalthema

Reperkussion  

Re|per|kus|si|on, die; -, -en [lat. repercussio = das Zurückschlagen, -prallen] (Musik):

1. das Rezitieren auf einem Ton, bes. im gregorianischen Gesang.


2.bei der Fuge Durchgang des Themas in allen Stimmen.


3.Wiederholung des gleichen Tons.
Reperkussion  

Re|per|kus|si|on, die; -, -en <lat.> (Musik Sprechton beim Psalmenvortrag; Durchführung des Themas durch alle Stimmen der Fuge)
Reperkussion  

Re|per|kus|si|on, die; -, -en [lat. repercussio = das Zurückschlagen, -prallen] (Musik):

1. das Rezitieren auf einem Ton, bes. im gregorianischen Gesang.


2.bei der Fuge Durchgang des Themas in allen Stimmen.


3.Wiederholung des gleichen Tons.
Reperkussion  

n.
<f. 20> Zurückwerfung, Rückprall; <Mus.> Durchführung des Themas durch alle Stimmen der Fuge [<lat. repercussio „das Zurückschlagen“; zu repercutere „zurückschlagen, zurückstoßen“]
[Re·per·kus·si'on]
[Reperkussionen]