[ - Collapse All ]
Reportage  

Re|por|ta|ge [...ʒə] die; -, -n <lat.-fr.-engl.-fr.>: von einem Reporter hergestellter u. von Presse, Funk od. Fernsehen verbreiteter Bericht vom Ort des Geschehens über ein aktuelles Ereignis; Berichterstattung
Reportage  

Re|por|ta|ge [...'ta:ʒə], die; -, -n [frz. reportage, zu: reporter = Reporter]: aktuelle Berichterstattung mit Interviews, Kommentaren o. Ä. in der Presse, im Film, Rundfunk od. Fernsehen: eine R. von etw., über etw. bringen, machen, veröffentlichen.
Reportage  

Re|por|ta|ge [...ʒə], die; -, -n <franz.> (Bericht[erstattung] über ein aktuelles Ereignis)
Reportage  

Aufzeichnung, Bericht[erstattung], Lagebericht, Report, Tatsachenbericht.
[Reportage]
[Reportagen]
Reportage  

Re|por|ta|ge [...'ta:ʒə], die; -, -n [frz. reportage, zu: reporter = Reporter]: aktuelle Berichterstattung mit Interviews, Kommentaren o. Ä. in der Presse, im Film, Rundfunk od. Fernsehen: eine R. von etw., über etw. bringen, machen, veröffentlichen.
Reportage  

[...':], die; -, -n [frz. reportage, zu: reporter = Reporter]: aktuelle Berichterstattung mit Interviews, Kommentaren o.Ä. in der Presse, im Film, Rundfunk od. Fernsehen: eine R. von etw., über etw. bringen, machen, veröffentlichen.
Reportage  

n.
<[-ʒə] f. 19> Tatsachenbericht, aktuelle Schilderung über ein Geschehen in Zeitung, Rundfunk u. Fernsehen [frz., „Berichterstattung“; zu engl. reporter; Reporter]
[Re·por'ta·ge]
[Reportagen]