[ - Collapse All ]
Repräsentation  

Re|prä|sen|ta|ti|on die; -, -en:

1.Vertretung einer Gesamtheit von Personen durch eine einzelne Person od. eine Gruppe von Personen.


2.(ohne Plural) das Repräsentativsein, Repräsentativität.


3.a)Vertretung eines Staates, einer öffentlichen Einrichtung o. Ä. auf gesellschaftlicher Ebene u. der damit verbundene Aufwand;

b)an einem gehobenen gesellschaftlichen Status orientierter, auf Wirkung nach außen bedachter, aufwendiger [Lebens]stil

Repräsentation  

Re|prä|sen|ta|ti|on, die; -, -en [frz. représentation < lat. repraesentatio="Darstellung," zu: repraesentare, ↑ repräsentieren ] (bildungsspr.):

1. Vertretung einer Gesamtheit von Personen durch eine einzelne Person od. eine Gruppe von Personen: die R. des Großgrundbesitzes durch den Adel.


2.<o. Pl.> das Repräsentativsein (2 b) .


3.a) Vertretung eines Staates, einer öffentlichen Einrichtung o. Ä. auf gesellschaftlicher (2) Ebene u. der damit verbundene Aufwand: der Palast dient nur der R.;

b)an einem gehobenen gesellschaftlichen Status orientierter, auf Wirkung nach außen bedachter, aufwendiger [Lebens]stil.

Repräsentation  

Re|prä|sen|ta|ti|on, die; -, -en ([Stell]vertretung; nur Sing.: standesgemäßes Auftreten, gesellschaftlicher Aufwand)
Repräsentation  

Re|prä|sen|ta|ti|on, die; -, -en [frz. représentation < lat. repraesentatio="Darstellung," zu: repraesentare, ↑ repräsentieren] (bildungsspr.):

1. Vertretung einer Gesamtheit von Personen durch eine einzelne Person od. eine Gruppe von Personen: die R. des Großgrundbesitzes durch den Adel.


2.<o. Pl.> das Repräsentativsein (2 b).


3.
a) Vertretung eines Staates, einer öffentlichen Einrichtung o. Ä. auf gesellschaftlicher (2) Ebene u. der damit verbundene Aufwand: der Palast dient nur der R.;

b)an einem gehobenen gesellschaftlichen Status orientierter, auf Wirkung nach außen bedachter, aufwendiger [Lebens]stil.

Repräsentation  

n.
<f. 20> Vertretung, Stellvertretung; würdiges Auftreten; (gesellschaftl.) Aufwand [<lat. repraesentatio „Vergegenwärtigung“; zu repraesentare; repräsentieren]
[Re·prä·sen·ta·ti'on]
[Repräsentationen]