[ - Collapse All ]
Reservestoff  

Re|sẹr|ve|stoff, der <meist Pl.> (Biol.): im tierischen u. pflanzlichen Organismus gespeicherte Substanz, die zur Aufrechterhaltung des Stoffwechsels bei ungenügender Ernährung dient.
Reservestoff  

Re|sẹr|ve|stoff, der <meist Pl.> (Biol.): im tierischen u. pflanzlichen Organismus gespeicherte Substanz, die zur Aufrechterhaltung des Stoffwechsels bei ungenügender Ernährung dient.
Reservestoff  

n.
<m. 1; Biol.> Stoff, der erst im Bedarfsfall in den Stoffwechsel einbezogen wird, z.B. Stärke
[Re'ser·ve·stoff]
[Reservestoffes, Reservestoffs, Reservestoffe, Reservestoffen]