[ - Collapse All ]
resistieren  

re|sis|tie|ren <lat.>: (Biol., Med.) äußeren Einwirkungen widerstehen; ausdauern
resistieren  

re|sis|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. resistere = stehen bleiben, widerstehen] (Biol., Med.): äußeren Einwirkungen widerstehen; ausdauern.
resistieren  

re|sis|tie|ren (widerstehen; ausdauern)
resistieren  

re|sis|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. resistere = stehen bleiben, widerstehen] (Biol., Med.): äußeren Einwirkungen widerstehen; ausdauern.
resistieren  

[sw. V.; hat] [lat. resistere= stehen bleiben, widerstehen] (Biol., Med.): äußeren Einwirkungen widerstehen; ausdauern.
resistieren  

v.
re·sis'tie·ren <V.i.; hat> widerstehen, ausdauernd, zählebig sein [<lat. resistere „stehen bleiben, Widerstand leisten“; zu sistere „sich stellen“]
[re·si'stie·ren,]
[resistiere, resistierst, resistiert, resistieren, resistierte, resistiertest, resistierten, resistiertet, resistierest, resistieret, resistier, resistiert, resistierend]