[ - Collapse All ]
restriktiv  

re|s|t|rik|tiv <lat.-nlat.>: einschränkend, einengend; restriktive Konjunktion: einschränkendes Bindewort (z. B. insofern); restriktiver Kode: ↑ restringierter Kode
restriktiv  

res|trik|tiv <Adj.>:

1. (bildungsspr.) (jmds. Rechte, Möglichkeiten o. Ä.) ein-, beschränkend: -e Maßnahmen.


2.(Sprachw.) (eine Aussage) einschränkend: -e Konjunktionen, Adverbien, Modalsätze.
restriktiv  

re|s|t|rik|tiv (ein-, beschränkend, einengend); restriktive Konjunktion (Sprachw., z. B. ,,insofern``)
restriktiv  

res|trik|tiv <Adj.>:

1. (bildungsspr.) (jmds. Rechte, Möglichkeiten o. Ä.) ein-, beschränkend: -e Maßnahmen.


2.(Sprachw.) (eine Aussage) einschränkend: -e Konjunktionen, Adverbien, Modalsätze.
restriktiv  

Adj.: 1. (bildungsspr.) (jmds. Rechte, Möglichkeiten o.Ä.) ein-, beschränkend: -e Maßnahmen. 2. (Sprachw.) (eine Aussage) einschränkend: -e Konjunktionen, Adverbien, Modalsätze.
restriktiv  

adj.
<auch> rest·rik'tiv <Adj.> einengend, einschränkend, begrenzend; Ggs extensiv <Rechtsw.> [<frz. restrictif „einschränkend“; Restriktion]

Die Buchstabenfolge re·st… kann in Fremdwörtern auch res·t… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B. -strukturieren, -strukturierung.
[re·strik'tiv,]
[restriktiver, restriktive, restriktives, restriktiven, restriktivem, restriktiverer, restriktivere, restriktiveres, restriktiveren, restriktiverem, restriktivster, restriktivste, restriktivstes, restriktivsten, restriktivstem]