[ - Collapse All ]
restringieren  

re|s|t|rin|gie|ren <lat.>: (veraltet)

1.einschränken.


2.(Med.) zusammenziehen
restringieren  

res|trin|gie|ren <sw. V.; hat> [lat. restringere, eigtl. = zurückbinden] (bildungsspr. selten): einschränken, beschränken: die Produktion von etw. r.
restringieren  

re|s|t|rin|gie|ren (selten für einschränken)
restringieren  

res|trin|gie|ren <sw. V.; hat> [lat. restringere, eigtl. = zurückbinden] (bildungsspr. selten): einschränken, beschränken: die Produktion von etw. r.
restringieren  

[sw. V.; hat] [lat. restringere, eigtl. = zurückbinden] (selten): einschränken, beschränken: die Produktion von etw. r.
restringieren  

v.
<auch> rest·rin'gie·ren <V.t.; hat> einschränken, beschränken; restringierter Kode wenig differenzierte Sprache (der gesellschaftl. Unterschicht); Ggs elaborierter Kode; [<lat. restringere „zurückhalten, hemmen“]

Die Buchstabenfolge re·st… kann in Fremdwörtern auch res·t… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B. -strukturieren, -strukturierung.
[re·strin'gie·ren,]
[restringiere, restringierst, restringiert, restringieren, restringierte, restringiertest, restringierten, restringiertet, restringierest, restringieret, restringier, restringiert, restringierend]