[ - Collapse All ]
Reszission  

Re|s|zis|si|on die; -, -en <lat.-mlat.>: (veraltet) Ungültigkeitserklärung, gerichtliche Verwerfung (z. B. eines Testaments)
Reszission  

n.
<auch> Res·zis·si'on <f. 20; veraltet> Aufhebung, Nichtigkeitserklärung [<lat. rescissio „Zerreißung, Ungültigmachen“; zu rescindere „zerreißen“]
[Re·szis·si'on,]
[Reszissionen]