[ - Collapse All ]
retour  

Re|tour die; -, -en: (österr. ugs.) Rückfahrkartere|tour [re'tu:ɐ̯] <lat.-vulgärlat.-fr.>: (landsch., sonst veraltend) zurück
retour  

re|tour [re'tu:ɐ̯] <Adv.> [frz. retour = Rückkehr, zu: retourner, ↑ retournieren ] (landsch., österr., schweiz., sonst veraltet): zurück: hin sind wir gefahren, r. gelaufen.
retour  

re|tour [re'tu:ɐ̯] <franz.> (landsch., österr., schweiz., sonst veraltet für zurück)
retour  

heim, in umgekehrter Richtung, nach Hause, rückwärts, zurück.
[retour]
retour  

re|tour [re'tu:ɐ̯] <Adv.> [frz. retour = Rückkehr, zu: retourner, ↑ retournieren] (landsch., österr., schweiz., sonst veraltet): zurück: hin sind wir gefahren, r. gelaufen.
retour  

[':] Adv. [frz. retour= Rückkehr, zu: retourner, retournieren] (landsch., österr., schweiz., sonst veraltet): zurück: hin sind wir gefahren, r. gelaufen.
retour  

n.
<[rə'tu:r] f. 20>
1 <unz.; veraltet> Rückfahrt, Rückfracht
2 <zählb.; österr. kurz für> Retourkarte; <meist Pl.> ~en, <österr. a.> ~e Rücksendung; [<frz. retour „Rückkehr, -fahrt“]
[Re·tour]
[Retouren]n.
<[rə'tu:r] Adv.> zurück [frz.]
[re·tour]
[retouren]