[ - Collapse All ]
retournieren  

re|tour|nie|ren:

1.a)Waren zurücksenden (an den Verkäufer);

b)(österr.) zurückgeben, -bringen.



2.(Tennis) den gegnerischen Aufschlag zurückschlagen
retournieren  

re|tour|nie|ren [ret℧r...] <sw. V.; hat> [frz. retourner = umkehren, über das Vlat. zu lat. tornare, 1↑ turnen ]:

1.a)(Kaufmannsspr.) (Waren) an den Lieferanten zurücksenden;

b)(österr.) zurückgeben, -bringen: [jmdm.] ein geliehenes Buch r.



2.(Sport, bes. Tennis) (den von der gegnerischen Seite geschlagenen Ball) zurückschlagen: den Aufschlag konnte er nicht r.; <auch o. Akk.-Obj.:> hervorragend, sauber r.
retournieren  

re|tour|nie|ren [...t℧...] (Wirtsch. zurücksenden [an den Verkäufer]; Tennis den gegnerischen Ball zurückschlagen)
retournieren  

re|tour|nie|ren [ret℧r...] <sw. V.; hat> [frz. retourner = umkehren, über das Vlat. zu lat. tornare, 1↑ turnen]:

1.
a)(Kaufmannsspr.) (Waren) an den Lieferanten zurücksenden;

b)(österr.) zurückgeben, -bringen: [jmdm.] ein geliehenes Buch r.



2.(Sport, bes. Tennis) (den von der gegnerischen Seite geschlagenen Ball) zurückschlagen: den Aufschlag konnte er nicht r.; <auch o. Akk.-Obj.:> hervorragend, sauber r.
retournieren  

[...] [sw. V.; hat] [frz. retourner= umkehren, über das Vlat. zu lat. tornare, 1turnen]: 1. a) (Kaufmannsspr.) (Waren) an den Lieferanten zurücksenden; b) (österr.) zurückgeben, -bringen: [jmdm.] ein geliehenes Buch r. 2. (Sport, bes. Tennis) (den vom Gegner geschlagenen Ball) zurückschlagen: den Aufschlag konnte er nicht r.; [auch o. Akk.-Obj.:] hervorragend, sauber r.
retournieren  

v.
<[rətur-] V.t.; hat; veraltet> zurücksenden, zurückgeben [<frz. retourner, u.a. „zurücksenden“]
[re·tour'nie·ren]
[retourniere, retournierst, retourniert, retournieren, retournierte, retourniertest, retournierten, retourniertet, retournierest, retournieret, retournier, retourniert, retournierend]