[ - Collapse All ]
Reuse  

Reu|se, die; -, -n [mhd. riuse, ahd. riusa, rūs(s)a, urspr. = aus Rohr Geflochtenes, zu ↑ Rohr ]:
a)kurz für ↑ Fischreuse : -n stellen; Aale in -n fangen;

b)kurz für ↑ Vogelreuse .
Reuse  

Reu|se, die; -, -n (Korb zum Fischfang)
Reuse  

Reu|se, die; -, -n [mhd. riuse, ahd. riusa, rūs(s)a, urspr. = aus Rohr Geflochtenes, zu ↑ Rohr]:
a)kurz für ↑ Fischreuse: -n stellen; Aale in -n fangen;

b)kurz für ↑ Vogelreuse.
Reuse  

n.
<f. 19> Fischereigerät aus Draht, Holz, Weidengeflecht oder Garn, meist ein fassartiger Behälter, der als Öffnung einen oder zwei sich nach innen verengende Trichter hat [<ahd. riusa, rusia <germ. *rusjon, Weiterbildung von got. raus; verwandt mit Rohr]
['Reu·se]
[Reusen]