[ - Collapse All ]
revidieren  

re|vi|die|ren <»wieder hinsehen«>:

1.überprüfen, prüfen, kontrollieren, durchsuchen.


2.formal abändern, korrigieren; nach eingehender Prüfung ändern
revidieren  

re|vi|die|ren <sw. V.; hat> [mlat. revidere = prüfend einsehen < lat. revidere (2. Part.: revisum)="wieder" hinsehen, aus: re-="wieder," zurück u. videre="sehen]:"

1.a)auf seine Richtigkeit, Korrektheit, seinen ordnungsgemäßen Zustand o. Ä. hin prüfen, durchsehen: die Geschäftsbücher r.;

b)auf etw. hin kontrollieren, durchsuchen: an der Grenze wurde das Gepäck revidiert.



2.a)etw., von dem erkannt wurde, dass es so nicht [mehr] richtig ist, korrigieren: sein Urteil r.; eine Prognose nach oben, nach unten r.;

b)nach Überprüfung [ab]ändern: einen Gesetzesparagrafen r.; die revidierte (durchgesehene u. verbesserte) Auflage eines Buches.



3.(schweiz.) 2überholen, (2), wieder instand setzen: eine Maschine r.
revidieren  

re|vi|die|ren (durchsehen, überprüfen); sein Urteil revidieren
revidieren  


1. begutachten, beurteilen, durchsehen, durchsuchen, kontrollieren, prüfen, überprüfen, untersuchen; (bes. Technik): checken.

2. abändern, korrigieren, überarbeiten, umgestalten, verändern, verbessern, vervollkommnen; (schweiz.): korrektionieren.

[revidieren]
[revidiere, revidierst, revidiert, revidierte, revidiertest, revidierten, revidiertet, revidierest, revidieret, revidier, revidierend]
revidieren  

re|vi|die|ren <sw. V.; hat> [mlat. revidere = prüfend einsehen < lat. revidere (2. Part.: revisum)="wieder" hinsehen, aus: re-="wieder," zurück u. videre="sehen]:"

1.
a)auf seine Richtigkeit, Korrektheit, seinen ordnungsgemäßen Zustand o. Ä. hin prüfen, durchsehen: die Geschäftsbücher r.;

b)auf etw. hin kontrollieren, durchsuchen: an der Grenze wurde das Gepäck revidiert.



2.
a)etw., von dem erkannt wurde, dass es so nicht [mehr] richtig ist, korrigieren: sein Urteil r.; eine Prognose nach oben, nach unten r.;

b)nach Überprüfung [ab]ändern: einen Gesetzesparagrafen r.; die revidierte (durchgesehene u. verbesserte) Auflage eines Buches.



3.(schweiz.) 2überholen, (2) wieder instand setzen: eine Maschine r.
revidieren  

[sw. V.; hat] [mlat. revidere = prüfend einsehen [ lat. revidere (2. Part.: revisum) = wieder hinsehen, aus: re- = wieder, zurück u. videre = sehen]: 1. a) auf seine Richtigkeit, Korrektheit, seinen ordnungsgemäßen Zustand o.Ä. hin prüfen, durchsehen: die Geschäftsbücher r.; b) auf etw. hin kontrollieren, durchsuchen: an der Grenze wurde das Gepäck revidiert. 2. a) etw., von dem erkannt wurde, dass es so nicht [mehr] richtig ist, korrigieren: sein Urteil r.; eine Prognose nach oben, nach unten r.; b) nach Überprüfung [ab]ändern: einen Gesetzesparagraphen r.; die revidierte (durchgesehene u. verbesserte) Auflage eines Buches. 3. (schweiz.) überholen (2), wieder instand setzen: eine Maschine r.
revidieren  

v.
<[-vi-] V.t.; hat> prüfen, überprüfen, überdenken; seine Meinung ~ nach besserem Wissen ändern; man will die bisherige Außenpolitik ~ [<lat. revidere „wieder hinsehen“; zu videre „sehen“]
[re·vi'die·ren]
[revidiere, revidierst, revidiert, revidieren, revidierte, revidiertest, revidierten, revidiertet, revidierest, revidieret, revidier, revidiert, revidierend]