[ - Collapse All ]
revitalisieren  

re|vi|ta|li|sie|ren <lat.-nlat.>:

1.(Med.) wieder kräftigen, wieder funktionsfähig machen.


2.(Biol.) wieder in ein natürliches Gleichgewicht bringen
revitalisieren  

re|vi|ta|li|sie|ren <sw. V.; hat> [zu lat. re- = wieder u. ↑ vitalisieren ]:

1.(Med., Biol.) (den Körper, ein Organ o. Ä.) wieder kräftigen, funktionsfähig machen: den Körper mithilfe von Frischzellen r.


2.(bes. österr.) wieder instand setzen, renovieren.
revitalisieren  

re|vi|ta|li|sie|ren <lat.> (Med. wieder kräftigen, funktionsfähig machen; österr. auch für generalsanieren)
revitalisieren  

re|vi|ta|li|sie|ren <sw. V.; hat> [zu lat. re- = wieder u. ↑ vitalisieren]:

1.(Med., Biol.) (den Körper, ein Organ o. Ä.) wieder kräftigen, funktionsfähig machen: den Körper mithilfe von Frischzellen r.


2.(bes. österr.) wieder instand setzen, renovieren.
revitalisieren  

[sw. V.; hat] [zu lat. re-= wieder u. vitalisieren]: 1. (Med., Biol.) (den Körper, ein Organ o.Ä.) wieder kräftigen, funktionsfähig machen: den Körper mithilfe von Frischzellen r. 2. (bes. österr.) wieder instand setzen, renovieren.
revitalisieren  

v.
<[-vi-] V.i.; hat> wieder kräftigen, erholen, wieder in ein natürliches Gleichgewicht bringen
[re·vi·ta·li'sie·ren]
[revitalisiere, revitalisierst, revitalisiert, revitalisieren, revitalisierte, revitalisiertest, revitalisierten, revitalisiertet, revitalisierest, revitalisieret, revitalisier, revitalisiert, revitalisierend]