[ - Collapse All ]
revolutionär  

Re|vo|lu|ti|o|när der; -s, -e:

1.jmd., der auf eine Revolution (1) hinarbeitet od. an ihr beteiligt ist.


2.jmd., der sich gegen Überkommenes auflehnt u. grundlegende Veränderungen auf einem Gebiet herbeiführt
re|vo|lu|ti|o|när <lat.-fr.>:

1.die Revolution (1) betreffend, zum Ziele habend; für die Revolution eintretend.


2.eine Revolution (2) bewirkend, umwälzend
revolutionär  

Re|vo|lu|ti|o|när, der; -s, -e [frz. révolutionnaire, zu: révolution, ↑ Revolution ]:

1.jmd., der an einer Revolution (1) beteiligt ist, auf eine Revolution hinarbeitet.


2.jmd., der auf einem Gebiet als Neuerer auftritt: er war ein R. auf dem Gebiet der Architektur.
re|vo|lu|ti|o|när <Adj.> [frz. révolutionnaire, zu: révolution, ↑ Revolution ]:

1.auf eine Revolution (1) abzielend: eine -e Bewegung, Gruppe; -e Gedanken, Ziele, Forderungen; -er Kampf; -e Lieder, Gedichte (Lieder, Gedichte, die die Revolution verherrlichen, zur Revolution aufrufen); r. denken.


2.eine tief greifende Wandlung bewirkend; (im Hinblick auf seine Neuheit) eine Umwälzung darstellend: eine -e Entdeckung, Erfindung; diese Idee ist r.
revolutionär  

Re|vo|lu|ti|o|när, der; -s, -ere|vo|lu|ti|o|när <franz.> ([staats]umwälzend)
revolutionär  


1. Aufrührer, Aufrührerin, Meuterer, Meuterin, Partisan, Partisanin, Putschist, Putschistin, Radikaler, Radikale, Terrorist, Terroristin, Utopist, Utopistin; (bildungsspr.): Rebell, Rebellin; (abwertend): Revoluzzer, Revoluzzerin; (oft abwertend): Umstürzler, Umstürzlerin; (meist spött.): Weltverbesserer, Weltverbesserin.

2. Neuerer, Neuerin, Schrittmacher, Schrittmacherin, Spitze, Vorkämpfer, Vorkämpferin, Wegbereiter, Wegbereiterin; (bildungsspr.): Pionier, Pionierin, Protagonist, Protagonistin; (ugs.): Vorreiter, Vorreiterin.

[Revolutionär, Revolutionärin]
[Revolutionärin, Revolutionärs, Revolutionärn, Revolutionärinnen, Revolutionaer, Revolutionaers, Revolutionaern, Revolutionaerin, Revolutionaerinnen, revolutionärer, revolutionäre, revolutionäres, revolutionären, revolutionärem, revolutionärerer, revolutionärere, revolutionäreres, revolutionäreren, revolutionärerem, revolutionärester, revolutionäreste, revolutionärestes, revolutionäresten, revolutionärestem, revolutionaer]
1. aufrührerisch, aufständisch, rebellierend, rebellisch; (geh.): aufbegehrend; (bildungsspr.): revoltierend, subversiv, umstürzlerisch.

2. avantgardistisch, bahnbrechend, Epoche machend, fortschrittlich, richtungsweisend, vorkämpferisch, wegweisend, zukunftsorientiert; (bildungsspr.): epochal, progressiv.

[revolutionär]
[Revolutionärs, Revolutionärn, Revolutionärin, Revolutionärinnen, Revolutionaer, Revolutionaers, Revolutionaern, Revolutionaerin, Revolutionaerinnen, revolutionärer, revolutionäre, revolutionäres, revolutionären, revolutionärem, revolutionärerer, revolutionärere, revolutionäreres, revolutionäreren, revolutionärerem, revolutionärester, revolutionäreste, revolutionärestes, revolutionäresten, revolutionärestem, revolutionaer]
revolutionär  

Re|vo|lu|ti|o|när, der; -s, -e [frz. révolutionnaire, zu: révolution, ↑ Revolution]:

1.jmd., der an einer Revolution (1) beteiligt ist, auf eine Revolution hinarbeitet.


2.jmd., der auf einem Gebiet als Neuerer auftritt: er war ein R. auf dem Gebiet der Architektur.
re|vo|lu|ti|o|när <Adj.> [frz. révolutionnaire, zu: révolution, ↑ Revolution]:

1.auf eine Revolution (1) abzielend: eine -e Bewegung, Gruppe; -e Gedanken, Ziele, Forderungen; -er Kampf; -e Lieder, Gedichte (Lieder, Gedichte, die die Revolution verherrlichen, zur Revolution aufrufen); r. denken.


2.eine tief greifende Wandlung bewirkend; (im Hinblick auf seine Neuheit) eine Umwälzung darstellend: eine -e Entdeckung, Erfindung; diese Idee ist r.
revolutionär  

Adj. [frz. r¨¦volutionnaire, zu: r¨¦volution, Revolution]: 1. auf eine Revolution (1) abzielend: eine -e Bewegung, Gruppe; -e Gedanken, Ziele, Forderungen; -er Kampf; -e Lieder, Gedichte (Lieder, Gedichte, die die Revolution verherrlichen, zur Revolution aufrufen); r. denken. 2. eine tief greifende Wandlung bewirkend; (im Hinblick auf seine Neuheit) eine Umwälzung darstellend: eine -e Entdeckung, Erfindung; diese Idee ist r.
revolutionär  

n.
Re·vo·lu·ti·o'när <[-vo-] m.1> jmd., der eine Revolution herbeiführt od. an ihr teilnimmt [<frz. révolutionnaire „umstürzlerisch, Revolutionär“]
[Re·vo·lu·tio'när,]
[Revolutionärs, Revolutionärn, Revolutionärin, Revolutionärinnen, Revolutionärer, Revolutionäre, Revolutionäres, Revolutionären, Revolutionärem, Revolutionärerer, Revolutionärere, Revolutionäreres, Revolutionäreren, Revolutionärerem, Revolutionärester, Revolutionäreste, Revolutionärestes, Revolutionäresten, Revolutionärestem]n.
re·vo·lu·ti·o'när <[-vo-] Adj.> eine Revolution herbeiführend, für sie eintretend; umwälzend; ~e Bestrebungen
[re·vo·lu·tio'när,]
[revolutionärs, revolutionärn, revolutionärin, revolutionärinnen, revolutionärer, revolutionäre, revolutionäres, revolutionären, revolutionärem, revolutionärerer, revolutionärere, revolutionäreres, revolutionäreren, revolutionärerem, revolutionärester, revolutionäreste, revolutionärestes, revolutionäresten, revolutionärestem]