[ - Collapse All ]
Revue  

Re|vue [rə'vy:] die; -, -n [...'vy:ən] <lat.-fr.; »Übersicht, Überblick«>:

1.Titel od. Bestandteil des Titels von Zeitschriften; vgl. Review.


2.musikalisches Ausstattungsstück mit einer Programmfolge von sängerischen, tänzerischen u. artistischen Darbietungen, die oft durch eine Handlung verbunden sind.


3.(veraltet) Truppenschau
Revue  

Re|vue [re'vy:, auch: rə...], die; -, -n [...y:ən; frz. revue, eigtl. = das noch einmal Angesehene, subst. 2. Part. von: revoir = wieder sehen < lat. revidere="wieder" hinsehen]:

1.a)musikalisches Ausstattungsstück mit einer Folge von sängerischen, tänzerischen u. artistischen Darbietungen, die häufig durch eine lose Rahmenhandlung zusammengehalten werden: eine R. ausstatten, inszenieren;

b)Truppe, die eine Revue (1 a) darbietet: die R. gastiert in vielen Städten.



2.Zeitschrift, die einen allgemeinen Überblick über ein bestimmtes [Fach]gebiet gibt (auch in Titeln): eine literarische R.


3.(Milit. veraltet) Truppenschau, Parade: eine R. abnehmen;

*etw., jmdn. R. passieren lassen (etw. in seinem Ablauf, Personen [in einer Abfolge] in Gedanken noch einmal an sich vorbeiziehen lassen; viell. nach frz. passer les troupes en revue = Truppen paradieren lassen).
Revue  

Re|vue [rə'vy:], die; -, -n [...'vy:ən] <franz.> (Zeitschrift mit allgemeinen Überblicken; musikalisches Ausstattungsstück); Revue passieren lassen (sich intensiv erinnern)
Revue  


1. Bühnenstück, Schau, Show, Varieté; (Theater): Ausstattungsstück.

2. Heft, Illustrierte, Magazin, Zeitschrift; (geh. veraltend): Journal.

[Revue]
[Revuen]
Revue  

Re|vue [re'vy:, auch: rə...], die; -, -n [...y:ən; frz. revue, eigtl. = das noch einmal Angesehene, subst. 2. Part. von: revoir = wieder sehen < lat. revidere="wieder" hinsehen]:

1.
a)musikalisches Ausstattungsstück mit einer Folge von sängerischen, tänzerischen u. artistischen Darbietungen, die häufig durch eine lose Rahmenhandlung zusammengehalten werden: eine R. ausstatten, inszenieren;

b)Truppe, die eine Revue (1 a) darbietet: die R. gastiert in vielen Städten.



2.Zeitschrift, die einen allgemeinen Überblick über ein bestimmtes [Fach]gebiet gibt (auch in Titeln): eine literarische R.


3.(Milit. veraltet) Truppenschau, Parade: eine R. abnehmen;

*etw., jmdn. R. passieren lassen (etw. in seinem Ablauf, Personen [in einer Abfolge] in Gedanken noch einmal an sich vorbeiziehen lassen; viell. nach frz. passer les troupes en revue = Truppen paradieren lassen).
Revue  

[re'vy:, auch: ...], die; -, -n [...:; frz. revue, eigtl.= das noch einmal Angesehene, subst. 2. Part. von: revoir= wieder sehen [ lat. revidere= wieder hinsehen]: 1. a) musikalisches Ausstattungsstück mit einer Folge von sängerischen, tänzerischen u. artistischen Darbietungen, die häufig durch eine lose Rahmenhandlung zusammengehalten werden: eine R. ausstatten, inszenieren; b) Truppe, die eine Revue (1 a) darbietet: die R. gastiert in vielen Städten. 2. Zeitschrift, die einen allgemeinen Überblick über ein bestimmtes [Fach]gebiet gibt (auch in Titeln): eine literarische R. 3. (Milit. veraltet) Truppenschau, Parade: eine R. abnehmen; *etw., jmdn. R. passieren lassen (etw. in seinem Ablauf, Personen [in einer Abfolge] in Gedanken noch einmal an sich vorbeiziehen lassen; viell. nach frz. passer les troupes en revue= Truppen paradieren lassen).
Revue  

n.
<[rə'vy:] f. 19; Pl. [-'vy:ən]; veraltet> Heeres-, Truppenschau, Parade; <heute> musikal. Bühnenstück mit großer Ausstattung u. mit Ballett, Ausstattungsstück; bebilderte Zeitschrift mit allgemeinen Überblicken, Magazin; etwas ~ passieren lassen (in Gedanken) an sich vorüberziehen lassen; [frz., „Übersicht, Rundschau, Besichtigung“]
[Re·vue]
[Revuen]