[ - Collapse All ]
Rezept  

Re|zẹpt das; -[e]s, -e <lat.>:

1.schriftliche Anweisung des Arztes an den Apotheker für die Abgabe von Heilmitteln.


2.Back-, Kochanweisung
Rezept  

Re|zẹpt, das; -[e]s, -e [spätmhd. recept < mlat. receptum, eigtl.="(es" wurde) genommen, 2. Part. von (m)lat. recipere, ↑ rezipieren , urspr. Bestätigung des Apothekers für das ↑ recipe des Arztes auf dessen schriftlicher Verordnung]:

1.schriftliche Anweisung der Ärztin od. des Arztes an die Apothekerin od. den Apotheker zur Abgabe, gegebenenfalls auch Herstellung, bestimmter Arzneimittel: ein R. ausschreiben, ausstellen; das Mittel gibt es nur auf R.


2.Anleitung zur Zubereitung eines Gerichts o. Ä. mit Mengenangaben für die einzelnen Zutaten; Koch-, Backrezept: ein R. ausprobieren; nach R. backen; nach bewährtem R. (nach erprobtem Muster).
Rezept  

Re|zẹpt, das; -[e]s, -e <lat.> ([Arznei-, Koch]vorschrift, Verordnung)
Rezept  


1. [Arznei]verordnung, Medikamentenverschreibung.

2. Anleitung, Anweisung, Backrezept, Kochrezept, Vorschrift.

3. Handhabe, Hilfsmittel, Instrument, Lösungsweg, Maßnahme, Methode, Mittel, Weg, Werkzeug; (Fachspr.): Instrumentarium.

[Rezept]
[Rezeptes, Rezepts, Rezepte, Rezepten]
Rezept  

Re|zẹpt, das; -[e]s, -e [spätmhd. recept < mlat. receptum, eigtl.="(es" wurde) genommen, 2. Part. von (m)lat. recipere, ↑ rezipieren, urspr. Bestätigung des Apothekers für das ↑ recipe des Arztes auf dessen schriftlicher Verordnung]:

1.schriftliche Anweisung der Ärztin od. des Arztes an die Apothekerin od. den Apotheker zur Abgabe, gegebenenfalls auch Herstellung, bestimmter Arzneimittel: ein R. ausschreiben, ausstellen; das Mittel gibt es nur auf R.


2.Anleitung zur Zubereitung eines Gerichts o. Ä. mit Mengenangaben für die einzelnen Zutaten; Koch-, Backrezept: ein R. ausprobieren; nach R. backen; nach bewährtem R. (nach erprobtem Muster).
Rezept  

n.
<n. 11> Vorschrift zum Zubereiten einer Speise (Back~, Koch~); schriftl. Anweisung des Arztes an den Apotheker zur Abgabe eines Medikamentes; ein ~ ausstellen, schreiben; ein neues ~ ausprobieren; das ist ein gutes ~ gegen deine Ängstlichkeit <fig.; umg.> Mittel; [<lat. receptum „das Genommene“, Neutrum des Part. Perf. von recipere „zurück-, aufnehmen“; urspr. Vermerk des Apothekers, dass er die Anordnung des Arztes (eingeleitet durch lat. recipe … „nimm …“) befolgt hat]
[Re'zept]
[Rezeptes, Rezepts, Rezepte, Rezepten]