[ - Collapse All ]
Rhenium  

Rhe|ni|um das; -s <nlat.>: metallisches chem. Element; Zeichen: Re
Rhenium  

Rhe|ni|um, das; -s [zu lat. Rhenus = Rhein, von seinem Entdecker, dem dt. Physikochemiker W. Noddack (1893 bis 1960), so benannt nach der rhein. Heimat seiner Frau]: weiß glänzendes, sehr hartes Schwermetall von großer Dichte, das als Bestandteil chemisch besonders widerstandsfähiger Legierungen Verwendung findet (chemisches Element; Zeichen: Re).
Rhenium  

Rhe|ni|um, das; -s (chemisches Element, Metall; Zeichen Re)
Rhenium  

Rhe|ni|um, das; -s [zu lat. Rhenus = Rhein, von seinem Entdecker, dem dt. Physikochemiker W. Noddack (1893 bis 1960), so benannt nach der rhein. Heimat seiner Frau]: weiß glänzendes, sehr hartes Schwermetall von großer Dichte, das als Bestandteil chemisch besonders widerstandsfähiger Legierungen Verwendung findet (chemisches Element; Zeichen: Re).
Rhenium  

n.
<n.; -s; unz.; Zeichen: Re> chem. Element, edelmetallähnliches Schwermetall, Ordnungszahl 75 [zu lat. rhenus „Rhein“]
['Rhe·ni·um]
[Rheniums, Rhenien]