[ - Collapse All ]
Rhetorik  

Rhe|to|rik die; -, -en:
a)(ohne Plural) Wissenschaft von der wirkungsvollen Gestaltung öffentlicher Reden; vgl. Stilistik (1);

b)(ohne Plural) Redebegabung, Redekunst;

c)Lehrbuch der Redekunst
Rhetorik  

Rhe|to|rik, die; -, -en [mhd. rhetorick < lat. rhetorica (ars) < griech. rhētorikḗ (téchnē)]:
a)<Pl. selten> Redekunst;

b)Lehre von der wirkungsvollen Gestaltung der Rede;

c)Lehrbuch der Redekunst.
Rhetorik  

Rhe|to|rik, die; - (Redekunst; Lehre von der wirkungsvollen Gestaltung der Rede)
Rhetorik  

Beredsamkeit, Redegewalt, Redegewandtheit, Redekunst, Rednergabe, Sprachgewalt, Sprachgewandtheit, Sprechkunst, Wortgewandtheit; (bildungsspr.): Eloquenz.
[Rhetorik]
Rhetorik  

Rhe|to|rik, die; -, -en [mhd. rhetorick < lat. rhetorica (ars) < griech. rhētorikḗ (téchnē)]:
a)<Pl. selten> Redekunst;

b)Lehre von der wirkungsvollen Gestaltung der Rede;

c)Lehrbuch der Redekunst.
Rhetorik  

n.
<f. 20; unz.> Redekunst; Lehre von der Redekunst [<grch. rhetorike (techne) „Redekunst“]
[Rhe'to·rik]