[ - Collapse All ]
Rigorismus  

Ri|go|rịs|mus der; - <lat.-nlat.>: unbeugsames, starres Festhalten an Grundsätzen (bes. in der Moral)
Rigorismus  

Ri|go|rịs|mus, der; - [wohl frz. rigorisme, zu lat. rigor = Steifheit, Härte, Unbeugsamkeit] (bildungsspr.): unbeugsames, starres Festhalten an bestimmten, bes. moralischen Grundsätzen: moralischer R.
Rigorismus  

Ri|go|rịs|mus, der; - <lat.> (übertriebene Strenge; strenges Festhalten an Grundsätzen)
Rigorismus  

Ri|go|rịs|mus, der; - [wohl frz. rigorisme, zu lat. rigor = Steifheit, Härte, Unbeugsamkeit] (bildungsspr.): unbeugsames, starres Festhalten an bestimmten, bes. moralischen Grundsätzen: moralischer R.
Rigorismus  

<m.; -; unz.> übertriebene Strenge, Härte, Unerbittlichkeit [zu lat. rigor „Steifheit, Härte, Unbeugsamkeit“]
[Ri·go'ris·mus]