[ - Collapse All ]
Rimesse  

Ri|mẹs|se die; -, -n: (Wirtsch.)

1.a)auf einen Dritten ausgestellter Wechsel;

b)Wechsel, der vom Aussteller seinem Warenlieferanten in Zahlung gegeben wird.



2.Wechsel od. Scheck, den der Bankkunde seiner Bank zur Gutschrift auf sein Konto einreicht.


3.Geldüberweisung ins Ausland (z. B. von Gastarbeitern, Auswanderern in ihr Heimatland)
Rimesse  

Ri|mẹs|se, die; -, -n <ital.> (Wirtsch. in Zahlung gegebener Wechsel)
Rimesse  

n.
<f. 19> Geldsendung; in Zahlung gegebener Wechsel [<ital. rimessa „Übersendung“]
[Ri'mes·se]
[Rimessen]