[ - Collapse All ]
Risikokapital  

Ri|si|ko|ka|pi|tal das; -s, -e u. -ien: Kapital, das bes. in kapitalschwachen Unternehmen investiert wird, wobei der Kapitalgeber bewusst ein höheres Risiko eingeht, jedoch auf hohe Wertsteigerungen spekuliert
Risikokapital  

Ri|si|ko|ka|pi|tal, das (Wirtsch.): in [finanzschwachen] Unternehmen angelegtes Kapital, mit dem der Investor bewusst ein hohes Risiko eingeht, um Gewinne (1) zu erzielen: privates, fehlendes, zusätzliches R.; für eine Existenzgründung R. bereitstellen, benötigen.
Risikokapital  

Ri|si|ko|ka|pi|tal (Wirtsch.)
Risikokapital  

Ri|si|ko|ka|pi|tal, das (Wirtsch.): in [finanzschwachen] Unternehmen angelegtes Kapital, mit dem der Investor bewusst ein hohes Risiko eingeht, um Gewinne (1) zu erzielen: privates, fehlendes, zusätzliches R.; für eine Existenzgründung R. bereitstellen, benötigen.