[ - Collapse All ]
rituell  

ri|tu|ẹll <lat.-fr.>:

1.dem Ritus (1) entsprechend.


2.in der Art eines Ritus (2), zeremoniell
rituell  

Ri|tu|ẹll, das; -s, -e: Ritual; Ritus: ein genau vorgeschriebenes R.ri|tu|ẹll <Adj.> [frz. rituel < lat. ritualis="den" religiösen Brauch betreffend, zu: ritus, ↑ Ritus ]:

1.nach Vorschrift eines Ritus; einem Ritus, einem kultischen Brauch, Zeremoniell entsprechend, darauf beruhend: -e Handlungen vornehmen.


2.zeremoniell, sich gleich bleibend u. regelmäßig in feierlicher Form wiederholend: -e Auftritte.
rituell  

ri|tu|ẹll <franz.> (zum Ritus gehörend; durch den Ritus geboten)
rituell  

Ri|tu|ẹll, das; -s, -e: Ritual; Ritus: ein genau vorgeschriebenes R.ri|tu|ẹll <Adj.> [frz. rituel < lat. ritualis="den" religiösen Brauch betreffend, zu: ritus, ↑ Ritus]:

1.nach Vorschrift eines Ritus; einem Ritus, einem kultischen Brauch, Zeremoniell entsprechend, darauf beruhend: -e Handlungen vornehmen.


2.zeremoniell, sich gleich bleibend u. regelmäßig in feierlicher Form wiederholend: -e Auftritte.
rituell  

Adj. [frz. rituel [ lat. ritualis= den religiösen Brauch betreffend, zu: ritus, Ritus]: 1. nach Vorschrift eines Ritus; einem Ritus, einem kultischen Brauch, Zeremoniell entsprechend, darauf beruhend: -e Handlungen vornehmen. 2. zeremoniell, sich gleich bleibend u. regelmäßig in feierlicher Form wiederholend: -e Auftritte.
rituell  

rituell, zeremoniell
[zeremoniell]
rituell  

adj.
<Adj.> zum Ritus gehörend, auf ihm beruhend; Sy ritual [<frz. rituel; Ritus]
[ri·tu'ell]
[ritueller, rituelle, rituelles, rituellen, rituellem, rituellerer, rituellere, rituelleres, rituelleren, rituellerem, rituellster, rituellste, rituellstes, rituellsten, rituellstem]