[ - Collapse All ]
rivalisieren  

ri|va|li|sie|ren: um den Vorrang kämpfen
rivalisieren  

ri|va|li|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. rivaliser, zu: rival, ↑ Rivale ] (bildungsspr.): um den Vorrang kämpfen: er rivalisierte mit seinem Bruder um den ersten Platz; <oft im 1. Part.:> rivalisierende Gruppen.
rivalisieren  

ri|va|li|sie|ren (um den Vorrang kämpfen)
rivalisieren  

in Konkurrenz/Wettbewerb stehen, in Konkurrenz/Wettbewerb treten, Konkurrenz machen, konkurrieren, um den Vorrang kämpfen, wetteifern, wettstreiten; (geh.): sich messen; (südd., österr., schweiz.): konkurrenzieren.
[rivalisieren]
[rivalisiere, rivalisierst, rivalisiert, rivalisierte, rivalisiertest, rivalisierten, rivalisiertet, rivalisierest, rivalisieret, rivalisier, rivalisierend]
rivalisieren  

ri|va|li|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. rivaliser, zu: rival, ↑ Rivale] (bildungsspr.): um den Vorrang kämpfen: er rivalisierte mit seinem Bruder um den ersten Platz; <oft im 1. Part.:> rivalisierende Gruppen.
rivalisieren  

[sw. V.; hat] [frz. rivaliser, zu: rival, Rivale] (bildungsspr.): um den Vorrang kämpfen: er rivalisierte mit seinem Bruder um den ersten Platz; [oft im 1. Part.:] rivalisierende Gruppen.
rivalisieren  

v.
<[-va-] V.i.; hat> mit jmdm. ~ sich mitbewerben, mit jmdm. wetteifern; [<frz. rivaliser; Rivale]
[ri·va·li'sie·ren]
[rivalisiere, rivalisierst, rivalisiert, rivalisieren, rivalisierte, rivalisiertest, rivalisierten, rivalisiertet, rivalisierest, rivalisieret, rivalisier, rivalisiert, rivalisierend]