[ - Collapse All ]
Roß  

Roß, das; -es, -e [mhd. rāʒ(e), ahd. rāʒa, H. u.] (landsch., bes. md.): Wabe.
Roß  

Roß, das; -es, -e, Ro|ße, die; -, -n (mitteld. für Wabe)
[Roße]
Roß  

Roß, das; -es, -e [mhd. rāʒ(e), ahd. rāʒa, H. u.] (landsch., bes. md.): Wabe.
Roß  

n.
<[ro:s] n. 11; mdt.> Wabe; Sy Roße [<ahd. raza, eigtl. „Geflecht“]
[Roß1]
[Roße, Roßen]

n.
Ross2 <[rɔs] n. 11; poet.> edles Pferd; <oberdt.; Pl. 'Rös·ser> Pferd; so ein ~! <fig.; umg.> Dummkopf; ~ und Reiter; auf dem hohen ~ sitzen <fig.; umg.> herablassend, überheblich sein; er erschien hoch zu ~ <leicht iron.> zu Pferd; [<ahd. (h)ros, engl. horse <germ. *hersa-, *hursa- <vorgerm. *krutas „springend“; zu idg. *(s)ker- „springen“]
[Roß2,]
[Roße, Roßen]