[ - Collapse All ]
Roboter  

Rọ|bo|ter der; -s, -:

1.(ugs.) Schwerarbeiter.


2.a)äußerlich wie ein Mensch gestaltete Apparatur, die manuelle Funktionen eines Menschen ausführen kann; Maschinenmensch;

b)elektronisch gesteuerte Einrichtung zur Ausführung von komplexen Arbeitsvorgängen mithilfe von Sensoren u. mechanischen Dreh- u. Greifvorrichtungen

Roboter  

Rọ|bo|ter, der; -s, - [1: engl. robot (< tschech. robot, zu: robota, ↑ Robot ); nach dem im 1920 erschienenen sozialutopischen Drama »R.U.R.« des tschech. Schriftstellers K. Čapek (1890-1938) vorkommenden Namen der US-Firma »Rossum's Universal Robots«; 2: spätmhd. robāter, robatter, zu: robāt(e), ↑ Robot ]:

1.a)(der menschlichen Gestalt nachgebildete) Apparatur, die bestimmte Funktionen eines Menschen ausführen kann; Maschinenmensch: er arbeitet wie ein R. (ohne eine Pause zu machen u. rein mechanisch);

b)(Technik) (mit Greifarmen ausgerüsteter) Automat, der ferngesteuert od. nach Sensorsignalen bzw. einprogrammierten Befehlsfolgen anstelle eines Menschen bestimmte mechanische Tätigkeiten verrichtet: einen R. konstruieren, für bestimmte Arbeiten einsetzen.



2.(früher) Arbeiter im Frondienst.
Roboter  

Rọ|bo|ter (elektronisch gesteuerter Automat)
Roboter  

Androide, Apparat, künstlicher Mensch, Maschine, Maschinenmensch.
[Roboter]
[Roboters, Robotern]
Roboter  

Rọ|bo|ter, der; -s, - [1: engl. robot (< tschech. robot, zu: robota, ↑ Robot); nach dem im 1920 erschienenen sozialutopischen Drama »R.U.R.« des tschech. Schriftstellers K. Čapek (1890-1938) vorkommenden Namen der US-Firma »Rossum's Universal Robots«; 2: spätmhd. robāter, robatter, zu: robāt(e), ↑ Robot]:

1.
a)(der menschlichen Gestalt nachgebildete) Apparatur, die bestimmte Funktionen eines Menschen ausführen kann; Maschinenmensch: er arbeitet wie ein R. (ohne eine Pause zu machen u. rein mechanisch);

b)(Technik) (mit Greifarmen ausgerüsteter) Automat, der ferngesteuert od. nach Sensorsignalen bzw. einprogrammierten Befehlsfolgen anstelle eines Menschen bestimmte mechanische Tätigkeiten verrichtet: einen R. konstruieren, für bestimmte Arbeiten einsetzen.



2.(früher) Arbeiter im Frondienst.
Roboter  

n.
<m. 3> künstlicher Mensch, Automat, der (ferngesteuert) bestimmte Tätigkeiten ausführt, Maschinenmensch; <fig.; umg.> Schwerarbeiter [Robot]
['Ro·bo·ter]
[Roboters, Robotern]