[ - Collapse All ]
robust  

ro|bụst <lat.; »aus Hart-, Eichenholz«>: stark, kräftig, derb, widerstandsfähig, unempfindlich
robust  

ro|bụst <Adj.> [(frz. robuste <) lat. robustus, eigtl.="aus" Hart-, Eichenholz, zu: robur="Kernholz;" Eiche; Kraft]:

1.kräftig, stabil; nicht empfindlich od. leicht irritierbar: eine -e Person, Frau; eine -e (stabile) Gesundheit, Konstitution; er ist eine -e (nicht empfindsame) Natur; körperlich, seelisch r. sein, aussehen, wirken.


2.(von Gegenständen, Materialien o. Ä.) widerstandsfähig, strapazierfähig [u. daher im Gebrauch unkompliziert]: ein -es Material; ein -er Motor, Tisch, Rasen.
robust  

ro|bụst <lat.> (stark, widerstandsfähig)
robust  


1. abgehärtet, derb, fest, grob, hart, kräftig, nicht anfällig, stabil, stark, unempfindlich, zäh; (geh.): gefeit, gestählt; (ugs.): nicht kleinzukriegen, nicht umzubringen; (scherzh.): nicht totzukriegen; (ugs. abwertend): dickfellig; (Biol., Med.): resistent.

2. beständig, dauerhaft, haltbar, langlebig, strapazierfähig, unverwüstlich, verschleißfest, widerstandsfähig; (österr.): strapazfähig; (bildungsspr.): durabel; (ugs.): dankbar.

[robust]
[robuster, robuste, robustes, robusten, robustem, robusterer, robustere, robusteres, robusteren, robusterem, robustester, robusteste, robustestes, robustesten, robustestem]
robust  

ro|bụst <Adj.> [(frz. robuste <) lat. robustus, eigtl.="aus" Hart-, Eichenholz, zu: robur="Kernholz;" Eiche; Kraft]:

1.kräftig, stabil; nicht empfindlich od. leicht irritierbar: eine -e Person, Frau; eine -e (stabile) Gesundheit, Konstitution; er ist eine -e (nicht empfindsame) Natur; körperlich, seelisch r. sein, aussehen, wirken.


2.(von Gegenständen, Materialien o. Ä.) widerstandsfähig, strapazierfähig [u. daher im Gebrauch unkompliziert]: ein -es Material; ein -er Motor, Tisch, Rasen.
robust  

Adj. [(frz. robuste [) lat. robustus, eigtl.= aus Hart-, Eichenholz, zu: robur= Kernholz; Eiche; Kraft]: 1. kräftig, stabil; nicht empfindlich od. leicht irritierbar: eine -e Person, Frau; eine -e (stabile) Gesundheit, Konstitution; er ist eine -e (nicht empfindsame) Natur; körperlich, seelisch r. sein, aussehen, wirken. 2. (von Gegenständen, Materialien o.Ä.) widerstandsfähig, strapazierfähig [u. daher im Gebrauch unkompliziert]: ein -es Material; ein -er Motor, Tisch, Rasen.
robust  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> kräftig, derb, stark; stämmig, vierschrötig; ein ~er Kerl; eine ~e Natur haben [<lat. robustus „stark, kräftig“]
[ro'bust]
[robuster, robuste, robustes, robusten, robustem, robusterer, robustere, robusteres, robusteren, robusterem, robustester, robusteste, robustestes, robustesten, robustestem]