[ - Collapse All ]
Rochus  

Rọ|chus <hebr.-jidd.>: in der Fügung einen Rochus auf jmdn. haben: (landsch.) über jmdn. sehr verärgert, wütend sein
Rochus  

Rọ|chus [jidd. rochus, rauches = Ärger, Zorn < hebr. roḡęz]: in den Wendungen einen R. auf jmdn. haben (landsch.; über jmdn. sehr verärgert sein; auf jmdn. wütend sein); aus R. (landsch.; aus Zorn, Wut).
Rochus  

Rọ|chus (Heiliger)
Rochus  

Rọ|chus [jidd. rochus, rauches = Ärger, Zorn < hebr. roḡęz]: in den Wendungen einen R. auf jmdn. haben (landsch.; über jmdn. sehr verärgert sein; auf jmdn. wütend sein); aus R. (landsch.; aus Zorn, Wut).
Rochus  

[jidd. rochus, rauches= Ärger, Zorn [ hebr. rogez]: in den Wendungen einen R. auf jmdn. haben (landsch.; über jmdn. sehr verärgert sein; auf jmdn. wütend sein); aus R. (landsch.; aus Zorn, Wut).
Rochus  

n.
<m.; in der Wendung> auf jmdn. einen ~ haben auf jmdn. sehr wütend, böse sein ;[rotw. <jidd. roges „Zorn“]
['Ro·chus]