[ - Collapse All ]
Rosmarin  

Ros|ma|rin [auch: ...'ri:n] der; -s <lat.>: immergrüner Strauch des Mittelmeergebietes, aus dessen Blättern u. Blüten das Rosmarinöl für Heil- u. kosmetische Mittel gewonnen wird u. der als Gewürz verwendet wird
Rosmarin  

Ros|ma|rin [...ri:n, auch: - -'-], der; -s [lat. ros marinus, wohl eigtl. = Meertau, aus: ros = Tau u. marinus = das Meer, die See betreffend]:
a)(im Mittelmeerraum heimische) immergrüne, als Strauch wachsende Pflanze mit schmalen graugrünen Blättern u. kleinen violetten Blüten;

b)aus [getrockneten] Blättern des Rosmarins (a) bestehendes Küchengewürz.
Rosmarin  

Ros|ma|rin [ auch ...'ri:n], der; -s <lat.> (eine Gewürzpflanze)
Rosmarin  

Ros|ma|rin [...ri:n, auch: - -'-], der; -s [lat. ros marinus, wohl eigtl. = Meertau, aus: ros = Tau u. marinus = das Meer, die See betreffend]:
a)(im Mittelmeerraum heimische) immergrüne, als Strauch wachsende Pflanze mit schmalen graugrünen Blättern u. kleinen violetten Blüten;

b)aus [getrockneten] Blättern des Rosmarins (a) bestehendes Küchengewürz.
Rosmarin  

[...ri:n, auch: '], der; -s [lat. ros marinus, wohl eigtl.= Meertau, aus: ros= Tau u. marinus= das Meer, die See betreffend]: a) (im Mittelmeerraum heimische) immergrüne, als Strauch wachsende Pflanze mit schmalen graugrünen Blättern u. kleinen violetten Blüten; b) aus [getrockneten] Blättern des Rosmarins (a) bestehendes Küchengewürz.
Rosmarin  

n.
<a. ['---] m. 1; unz.> im Mittelmeergebiet heimischer Lippenblütler, dessen Blätter ein in der Kosmetik verwendetes wohlriechendes Öl enthalten [<mlat. ros marinus, eigtl. „Meertau“]
[Ros·ma'rin]