[ - Collapse All ]
rostig  

rọs|tig <Adj.> [mhd. rostec, ahd. rostag]:

1.2Rost (1) aufweisend, gerostet: -es Eisen; -e Nägel; eine -e (tiefe, raue) Stimme; seine -en Glieder (seinen ungeübten, steif gewordenen Körper) bewegen.


2.(selten) ins Rostfarbene spielend: ein -es Rot.
rostig  

rọs|tig
rostig  

[ein]gerostet, verrostet, voller Rost[flecken]; (Chemie; ugs.): oxidiert; (Fachspr.): korrodiert.
[rostig]
[rostiger, rostige, rostiges, rostigen, rostigem, rostigerer, rostigere, rostigeres, rostigeren, rostigerem, rostigster, rostigste, rostigstes, rostigsten, rostigstem]
rostig  

rọs|tig <Adj.> [mhd. rostec, ahd. rostag]:

1.2Rost (1) aufweisend, gerostet: -es Eisen; -e Nägel; eine -e (tiefe, raue) Stimme; seine -en Glieder (seinen ungeübten, steif gewordenen Körper) bewegen.


2.(selten) ins Rostfarbene spielend: ein -es Rot.
rostig  

Adj. [mhd. rostec, ahd. rostag]: 1. 2Rost (1) aufweisend, gerostet: -es Eisen; -e Nägel; Ü eine -e (tiefe, raue) Stimme; seine -en Glieder (seinen ungeübten, steif gewordenen Körper) bewegen. 2. (selten) ins Rostfarbene spielend: ein -es Rot.
rostig  

adj.
'ros·tig <Adj.> mit Rost bedeckt, verrostet
['ro·stig,]
[rostiger, rostige, rostiges, rostigen, rostigem, rostigerer, rostigere, rostigeres, rostigeren, rostigerem, rostigster, rostigste, rostigstes, rostigsten, rostigstem]