[ - Collapse All ]
rotzfrech  

rọtz|frẹch <Adj.> (salopp): sehr frech.
rotzfrech  

rọtz|frẹch (ugs. für sehr frech)
rotzfrech  

ausfallend, ausfällig, beleidigend, dreist, ungehörig; (bildungsspr.): impertinent, insolent; (ugs.): gottlos; (salopp): frech wie Rotz [am Ärmel]; (emotional): unverschämt; (abwertend): schmutzig; (ugs. abwertend): pampig, patzig; (salopp abwertend): rotzig; (derb abwertend): rotznäsig; (landsch.): ausverschämt, dreibastig, käsig; (österr. salopp): goschert; (bes. nordd.): kiebig; (nordd. ugs.): krötig; (landsch. salopp): kodderig.
[rotzfrech]
rotzfrech  

rọtz|frẹch <Adj.> (salopp): sehr frech.
rotzfrech  

Adj. (salopp): sehr frech.
rotzfrech  

adj.
<Adj.; umg.> sehr frech
['rotz'frech]
[rotzfrecher, rotzfreche, rotzfreches, rotzfrechen, rotzfrechem]