If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
Roulade  

Rou|la|de [ru...] die; -, -n <lat.-mlat.-fr.>:

1.Fleischscheibe, die mit Speck, Zwiebeln o. Ä. belegt, gerollt u. dann geschmort wird.


2.(Mus.) virtuose Gesangspassage (vor allem in der Oper des 17. u. 18. Jh.s)
Roulade  

Rou|la|de [ru'la:də], die; -, -n <meist Pl.> [frz. roulade, zu: rouler, ↑ rollen ]: dünne Fleischscheibe, die mit Speck, Zwiebeln [Gurken] o. Ä. belegt, gerollt u. dann geschmort wird.
Roulade  

Rou|la|de [ru...], die; -, -n <franz.> (gerollte u. gebratene Fleischscheibe; Musik virtuose Gesangspassage)
Roulade  

Rou|la|de [ru'la:də], die; -, -n <meist Pl.> [frz. roulade, zu: rouler, ↑ rollen]: dünne Fleischscheibe, die mit Speck, Zwiebeln [Gurken] o. Ä. belegt, gerollt u. dann geschmort wird.
Roulade  

[':], die; -, -n [meist Pl.] [frz. roulade, zu: rouler, rollen]: dünne Fleischscheibe, die mit Speck, Zwiebeln [Gurken] o.Ä. belegt, gerollt u. dann geschmort wird.
Roulade  

n.
<[ru-] f. 19> Fleischrolle, dünne Fleischscheibe, die mit Speck u. Zwiebeln gefüllt, zusammengerollt u. geschmort wird; <Mus.> perlender Lauf, bes. in der Gesangskunst [frz., „gerollte Fleischschnitte; Koloratur, Lauf, Triller“]
[Rou'la·de]
[Rouladen]