[ - Collapse All ]
Ruch  

Ruch [auch: r℧x], der; -[e]s, Rüche <Pl. selten> [1: mhd. ruch, ↑ Geruch ; 2: aus dem Niederd. < mniederd. ruchte="Ruf," Leumund] (geh.):

1. (selten) Geruch.


2.zweifelhafter Ruf: im R. der Korruption stehen.
Ruch  

Ruch [ auch r℧x], der; -[e]s, Rüche (selten für Geruch; zweifelhafter Ruf)
Ruch  

Ruch [auch: r℧x], der; -[e]s, Rüche <Pl. selten> [1: mhd. ruch, ↑ Geruch; 2: aus dem Niederd. < mniederd. ruchte="Ruf," Leumund] (geh.):

1. (selten) Geruch.


2.zweifelhafter Ruf: im R. der Korruption stehen.
Ruch  

[auch: ], der; -[e]s, Rüche [Pl. selten] [1: mhd. ruch, Geruch; 2: aus dem Niederd. [ mniederd. ruchte= Ruf, Leumund] (geh.): 1. (selten) Geruch. 2. zweifelhafter Ruf: im R. der Korruption stehen.
Ruch  

n.
<m. 1u; poet.> = Geruch [<mhd. ruch „Geruch“; riechen]
[Ruch]
[Ruches, Ruchs, Ruche, Rüche, Rüchen]