[ - Collapse All ]
Ruhestand  

Ru|he|stand, der <o. Pl.>: Status, den jmd. (gewöhnlich als älterer Mensch) durch sein Ausscheiden aus dem Arbeitsleben erlangt (Abk.: i. R.): in den R. gehen, treten, versetzt werden; in den einstweiligen R. treten; sie ist Rektorin im R.
Ruhestand  

Ru|he|stand, der; -[e]s; des -[e]s (Abk. d. R.); im Ruhestand (Abk. i. R.)
Ruhestand  

Ru|he|stand, der <o. Pl.>: Status, den jmd. (gewöhnlich als älterer Mensch) durch sein Ausscheiden aus dem Arbeitsleben erlangt (Abk.: i. R.): in den R. gehen, treten, versetzt werden; in den einstweiligen R. treten; sie ist Rektorin im R.
Ruhestand  

n.
<m. 1u; unz.> Stellung eines im Alter aus dem Dienst ausgeschiedenen Beamten od. Offiziers; des ~(e)s <Abk.: d.R.> im ~ <Abk.: i.R.> in den ~ gehen, treten; jmdn. in den ~ versetzen
['Ru·he·stand]
[Ruhestandes, Ruhestands, Ruhestande, Ruhestände, Ruheständen]