[ - Collapse All ]
ruhmredig  

ruhm|re|dig <Adj.> [unter Anlehnung an »Rede, reden« umgeb. aus frühnhd. rumretig = sich Ruhm bereitend] (geh.): sich selbst rühmend, prahlerisch: -e Worte.
ruhmredig  

ruhm|re|dig (geh. für prahlerisch)
ruhmredig  

ruhm|re|dig <Adj.> [unter Anlehnung an »Rede, reden« umgeb. aus frühnhd. rumretig = sich Ruhm bereitend] (geh.): sich selbst rühmend, prahlerisch: -e Worte.
ruhmredig  

Adj. [unter Anlehnung an ?Rede, reden? umgeb. aus frühnhd. rumretig= sich Ruhm bereitend] (geh.): sich selbst rühmend, prahlerisch: -e Worte.
ruhmredig  

adj.
<Adj.; veraltet> prahlerisch [<frühnhd. rumretig <mhd. *ruomreitec „sich Ruhm bereitend“; zu Ruhm u. bereit, angelehnt an reden]
['ruhm·re·dig]
[ruhmrediger, ruhmredige, ruhmrediges, ruhmredigen, ruhmredigem]