[ - Collapse All ]
Ruhr  

1Ruhr, die; -, -en <Pl. selten> [mhd. ruor(e), ahd. (h)ruora, urspr. = (heftige) Bewegung; Unruhe (im Unterleib), zu ↑ rühren ]: fiebrige Infektionskrankheit mit Entzündung des [Dick]darms u. dadurch bedingtem starkem, schleimig-blutigem Durchfall: die R. haben; die weiße, rote (volkst.; mit schleimigen, mit blutigen Ausscheidungen verbundene) R.

2Ruhr, die; -: rechter Nebenfluss des Rheins.
Ruhr  

Ruhr, die; -, -en Plur. selten (Infektionskrankheit des Darmes)

Ruhr, die; - (rechter Nebenfluss des Rheins); vgl. aber Rur
Ruhr  

1Ruhr, die; -, -en <Pl. selten> [mhd. ruor(e), ahd. (h)ruora, urspr. = (heftige) Bewegung; Unruhe (im Unterleib), zu ↑ rühren]: fiebrige Infektionskrankheit mit Entzündung des [Dick]darms u. dadurch bedingtem starkem, schleimig-blutigem Durchfall: die R. haben; die weiße, rote (volkst.; mit schleimigen, mit blutigen Ausscheidungen verbundene) R.

2Ruhr, die; -: rechter Nebenfluss des Rheins.
Ruhr  

n.
<f.; -; unz.> infektiöse Darmerkrankung, die durch mehrere Typen von Bakterien od. einzellige Lebewesen übertragen wird; in den Tropen herrscht die Amöbenruhr vor; Sy Dysenterie [<ahd. (h)ruore, urspr. „heftige, eilige Bewegung, Unruhe“ (noch in Aufruhr), dann „Bauchfluss, Ruhr als Krankheit“; rühren]
[Ruhr]
[Ruhren]