[ - Collapse All ]
runterholen  

rụn|ter|ho|len <sw. V.; hat>:

1. herunterholen.


2.

*sich, jmdm. einen r. (vulg.; masturbieren, sich masturbieren).
runterholen  

rụn|ter|ho|len (ugs.)
runterholen  

rụn|ter|ho|len <sw. V.; hat>:

1. herunterholen.


2.

*sich, jmdm. einen r. (vulg.; masturbieren, sich masturbieren).
runterholen  

[sw. V.; hat]: 1. herunterholen. 2. *sich, jmdm. einen r. (vulg.; masturbieren 1, 2).
runterholen  

(sich) einen runterholen (umgangssprachlich), (sich) selbst befriedigen, masturbieren, onanieren, sich einen von der Palme wedeln (umgangssprachlich), wichsen (umgangssprachlich)
[selbst befriedigen, masturbieren, onanieren, einen von der Palme wedeln, wichsen]