[ - Collapse All ]
säubern  

säu|bern <sw. V.; hat> [mhd. sūbern, ahd. sūbaran, sūberen]:

1.den Schmutz o. Ä. von etw. entfernen: seine Kleider, sich vom Schmutz s.; die Schuhe mit einer Bürste s.; die Wunde sorgfältig s.; sich die Fingernägel s.


2.von Unerwünschtem, von unerwünschten Personen befreien: das Beet von Unkraut s.; Bibliotheken von verbotenen Büchern s.; die Verwaltung von politischen Gegnern, ein Gebiet von Partisanen, die Partei von Abweichlern s.
säubern  

sauber machen.
[säubern]
[säubere, säuberst, säubert, säuberte, säubertest, säuberten, säubertet, gesäubert, säubernd, saeubern]
säubern  

säu|bern <sw. V.; hat> [mhd. sūbern, ahd. sūbaran, sūberen]:

1.den Schmutz o. Ä. von etw. entfernen: seine Kleider, sich vom Schmutz s.; die Schuhe mit einer Bürste s.; die Wunde sorgfältig s.; sich die Fingernägel s.


2.von Unerwünschtem, von unerwünschten Personen befreien: das Beet von Unkraut s.; Bibliotheken von verbotenen Büchern s.; die Verwaltung von politischen Gegnern, ein Gebiet von Partisanen, die Partei von Abweichlern s.
säubern  

[sw. V.; hat] [mhd. subern, ahd. subaran, suberen]: 1. den Schmutz o.Ä . von etw. entfernen: seine Kleider, sich vom Schmutz s.; die Schuhe mit einer Bürste s.; die Wunde sorgfältig s.; sich die Fingernägel s. 2. von Unerwünschtem, von unerwünschten Personen befreien: das Beet von Unkraut s.; Bibliotheken von verbotenen Büchern s.; die Verwaltung von politischen Gegnern, ein Gebiet von Partisanen, die Partei von Abweichlern s.
säubern  

säubern, wischen
[wischen]
säubern  

v.
<V.t.; hat> etwas ~ sauber machen, Schmutz aus, von etwas entfernen, reinigen <a. fig.> den Boden, das Geschirr, den Tisch, das Zimmer ~; eine Wunde ~; ein Beet von Unkraut ~; der Saal wurde von randalierenden Jugendlichen gesäubert <fig.; umg.> sie wurden gewaltsam hinausgebracht;
['säu·bern]
[säubere, säuberst, säubert, säubern, säuberte, säubertest, säuberten, säubertet, gesäubert, säubernd]