[ - Collapse All ]
säuern  

säu|ern <sw. V.> [mhd. siuren, ahd. sūren]:

1.durch Gärenlassen konservieren <hat>: Kohl s.


2.durch Gärung sauer werden <ist/hat>: der Kohl säuert schon.


3.(Kochk.) durch Zusatz von Essig od. Zitronensaft sauer machen <hat>: den Fisch s. und salzen; die Muscheln in leicht gesäuertem Wasser kochen.
säuern  

säu|ern (sauer machen; auch für sauer werden); ich säu[e]re; das Brot wird gesäuert
säuern  

säu|ern <sw. V.> [mhd. siuren, ahd. sūren]:

1.durch Gärenlassen konservieren <hat>: Kohl s.


2.durch Gärung sauer werden <ist/hat>: der Kohl säuert schon.


3.(Kochk.) durch Zusatz von Essig od. Zitronensaft sauer machen <hat>: den Fisch s. und salzen; die Muscheln in leicht gesäuertem Wasser kochen.
säuern  

[sw. V.] [mhd. siuren, ahd. suren]: 1. durch Gärenlassen konservieren [hat]: Kohl s. 2. durch Gärung sauer werden [ist/hat]: der Kohl säuert schon. 3. (Kochk.) durch Zusatz von Essig od. Zitronensaft sauer machen [hat]: den Fisch s. und salzen; die Muscheln in leicht gesäuertem Wasser kochen.
säuern  

v.
1 <V.t.; hat> sauer machen, zur Gärung bringen
2 <V.i.; ist> sauer werden
['säu·ern]
[säuere, säuerst, säuert, säuern, säuerte, säuertest, säuerten, säuertet, gesäuert, säuernd]