[ - Collapse All ]
säugen  

säu|gen <sw. V.; hat> [mhd. söugen, ahd. sougen, Kausativ zu ↑ saugen u. eigtl. = saugen machen od. lassen]: (einen Säugling od. ein Jungtier an der Brust bzw. an Euter od. Zitzen der Mutter) saugend trinken lassen u. auf diese Weise nähren: die Kuh säugt ihr Kalb.
säugen  

säu|gen
säugen  

anlegen, die Brust geben, nähren, stillen; (Med., Biol.): laktieren.
[säugen]
[säuge, säugst, säugt, säugte, säugtest, säugten, säugest, säuget, säugtet, säug, gesäugt, säugend, saeugen]
säugen  

säu|gen <sw. V.; hat> [mhd. söugen, ahd. sougen, Kausativ zu ↑ saugen u. eigtl. = saugen machen od. lassen]: (einen Säugling od. ein Jungtier an der Brust bzw. an Euter od. Zitzen der Mutter) saugend trinken lassen u. auf diese Weise nähren: die Kuh säugt ihr Kalb.
säugen  

säugen, stillen
[stillen]
säugen  

v.
<V.t.; hat> an der Mutterbrust od. an Euter bzw. Zitzen (bei Tieren) zu trinken geben, stillen, nähren [<ahd. sougen <germ. *saugjan; zu saugen]
['säu·gen]
[säuge, säugst, säugt, säugen, säugte, säugtest, säugten, säugest, säuget, säugtet, säug, gesäugt, säugend]