[ - Collapse All ]
Sage  

Sa|ge, die; -, -n [mhd. sage, ahd. saga = Rede, Bericht, Erzählung, Gerücht, eigtl. = Gesagtes, zu ↑ sagen ]: ursprünglich mündlich überlieferter Bericht über eine im Einzelnen nicht verbürgte, nicht alltägliche, oft wunderbare Begebenheit: eine alte, griechische S.; die -n der Völker, der Antike; er liest gern Märchen und -n; die S. überliefert, dass ... das ist nur eine S. (ein Gerücht).
Sage  

Sa|ge, die; -, -n
Sage  


1. Erzählung, Legende.

2. Gerücht, Rederei; (bildungsspr.): Fama, Ondit; (abwertend): Klatsch[geschichte]; (ugs. abwertend): Latrinenparole.

[Sage]
[Sagen]
Sage  

Sa|ge, die; -, -n [mhd. sage, ahd. saga = Rede, Bericht, Erzählung, Gerücht, eigtl. = Gesagtes, zu ↑ sagen]: ursprünglich mündlich überlieferter Bericht über eine im Einzelnen nicht verbürgte, nicht alltägliche, oft wunderbare Begebenheit: eine alte, griechische S.; die -n der Völker, der Antike; er liest gern Märchen und -n; die S. überliefert, dass ... das ist nur eine S. (ein Gerücht).
Sage  

n.
<f. 19; Lit.> mündl. überlieferte Erzählung histor. od. mytholog. Inhalts; Überlieferung, Gerücht; ~n einer Landschaft, eines Volkes; ~n aufzeichnen, sammeln, veröffentlichen; wie die ~ berichtet, erzählt …; es geht die ~, dass … [<ahd. saga „Rede, Aussage, Erzählung, Gerücht“; sagen]
['Sa·ge]
[Sagen]