[ - Collapse All ]
Sakrament  

Sa|k|ra|mẹnt das; -[e]s, -e <lat.>: (Rel., bes. kath. Kirche)
a)von Jesus Christus eingesetzte zeichenhafte Handlung, die in traditionellen Formen vollzogen wird u. nach christlichem Glauben dem Menschen in sinnlich wahrnehmbarer Weise die Gnade Gottes übermittelt;

b)Mittel (z. B. Hostie), mit dem das Sakrament (a) gespendet wird
Sakrament  

Sa|kra|ment, das; -[e]s, -e [mhd. sagkermente, sacrament < kirchenlat. sacramentum="religiöses" Geheimnis, Mysterium < lat. sacramentum="Weihe," Verpflichtung (zum Kriegsdienst); Treueid, zu: sacrare="(einer" Gottheit) weihen, widmen; heilig machen, zu: sacer, ↑ sakral ]:

1.(christl. Kirche) a)von Jesus Christus eingesetzte zeichenhafte Handlung, die in traditionellen Formen vollzogen wird und nach christlichem Glauben dem Menschen in sinnlich wahrnehmbarer Weise die Gnade Gottes übermittelt: das S. der Taufe empfangen, spenden;

b)(bes. kath. Kirche) das Mittel (z. B. Hostie), mit dem das Sakrament (a) gespendet wird: das S. austeilen, empfangen.



2.

*S. [noch mal]! (derb; Ausruf ungeduldiger Entrüstung).
Sakrament  

Sa|k|ra|mẹnt, das; -[e]s, -e <lat.> (eine gottesdienstliche Handlung)
Sakrament  

Sa|kra|ment, das; -[e]s, -e [mhd. sagkermente, sacrament < kirchenlat. sacramentum="religiöses" Geheimnis, Mysterium < lat. sacramentum="Weihe," Verpflichtung (zum Kriegsdienst); Treueid, zu: sacrare="(einer" Gottheit) weihen, widmen; heilig machen, zu: sacer, ↑ sakral]:

1.(christl. Kirche)
a)von Jesus Christus eingesetzte zeichenhafte Handlung, die in traditionellen Formen vollzogen wird und nach christlichem Glauben dem Menschen in sinnlich wahrnehmbarer Weise die Gnade Gottes übermittelt: das S. der Taufe empfangen, spenden;

b)(bes. kath. Kirche) das Mittel (z. B. Hostie), mit dem das Sakrament (a) gespendet wird: das S. austeilen, empfangen.



2.

*S. [noch mal]! (derb; Ausruf ungeduldiger Entrüstung).
Sakrament  

n.
<n. 11> (auf Christus zurückgeführte) religiöse Handlung, bei der besondere Gnaden vermittelt werden; Symbol dieser Gnaden (Wasser, Wein, Brot, Öl); ein ~ austeilen, empfangen; die sieben ~e der katholischen Kirche Taufe, Firmung, Altarsakrament, Buße, Letzte Ölung, Priesterweihe, Ehe; die zwei ~e der evangelischen Kirche Taufe u. Abendmahl; [<kirchenlat. sacramentum „religiöses Geheimnis“, (klass.) lat. „Weihe, Verpflichtung (zum Kriegsdienst), Treueid“; zu sacrare; sakrieren]

Die Buchstabenfolge sa·kr… kann in Fremdwörtern auch sak·r… getrennt werden.
[Sa·kra'ment]
[Sakramentes, Sakraments, Sakramente, Sakramenten]

n.
<regional; derb> Donnerwetter!

Die Buchstabenfolge sa·kr… kann in Fremdwörtern auch sak·r… getrennt werden.
[Sa·kra'ment!]
[Sakramentes, Sakraments, Sakramente, Sakramenten]