[ - Collapse All ]
Salbe  

Sạl|be, die; -, -n [mhd. salbe, ahd. salba, eigtl. = Fett]: Präparat zum Auftragen auf die Haut, bei dem die wirksamen Substanzen mit einer [fettigen] Masse vermengt sind: S. auftragen.
Salbe  

Sạl|be, die; -, -n
Salbe  

Balsam, Creme, Paste; (ugs.): Schmiere; (Med.): Liniment, Unguentum.
[Salbe]
[Salben]
Salbe  

Sạl|be, die; -, -n [mhd. salbe, ahd. salba, eigtl. = Fett]: Präparat zum Auftragen auf die Haut, bei dem die wirksamen Substanzen mit einer [fettigen] Masse vermengt sind: S. auftragen.
Salbe  

n.
<f. 19> schmierfähiges, fettiges Arzneimittel zur Behandlung von Hautkrankheiten, Wunden, zum Kühlen od. Erwärmen od. zu kosmet. Zwecken: Unguentum [<ahd. salba, engl. salve <germ. *salbo- <idg. *solpa-; zur Wurzel *selp-, *solp- „Fett“]
['Sal·be]
[Salben]