[ - Collapse All ]
saldieren  

sal|die|ren <lat.-vulgärlat.-it.>:

1.den Saldo ermitteln.


2.(österr.) die Bezahlung einer Rechnung bestätigen.


3.(eine Rechnung o. Ä.) begleichen, bezahlen; eine Schuld tilgen
saldieren  

sal|die|ren <sw. V.; hat> [ital. saldare, eigtl. = zusammenfügen, festmachen, zu: saldo = fest, über das Vlat. zu lat. solidus, ↑ solide ]:

1.(Buchf., Bankw.) den Saldo ermitteln.


2.(Kaufmannsspr.) (eine Rechnung, einen Rückstand) begleichen, bezahlen; (eine Schuld) tilgen.


3. (österr.) die Bezahlung einer Rechnung bestätigen.
saldieren  

sal|die|ren <ital.> ([eine Rechnung] ausgleichen, abschließen; österr. für die Bezahlung einer Rechnung bestätigen)
saldieren  

sal|die|ren <sw. V.; hat> [ital. saldare, eigtl. = zusammenfügen, festmachen, zu: saldo = fest, über das Vlat. zu lat. solidus, ↑ solide]:

1.(Buchf., Bankw.) den Saldo ermitteln.


2.(Kaufmannsspr.) (eine Rechnung, einen Rückstand) begleichen, bezahlen; (eine Schuld) tilgen.


3. (österr.) die Bezahlung einer Rechnung bestätigen.
saldieren  

[sw. V.; hat] [ital. saldare, eigtl.= zusammenfügen, festmachen, zu: saldo= fest, über das Vlat. zu lat. solidus, solide]: 1. (Buchf., Bankw.) den Saldo ermitteln. 2. (Kaufmannsspr.) (eine Rechnung, einen Rückstand) begleichen, bezahlen; (eine Schuld) tilgen. 3. (österr.) die Bezahlung einer Rechnung bestätigen.
saldieren  

v.
<V.t.; hat; Bankw.> ein Konto ~ den Saldo eines K. ermitteln; eine Rechnung ~ <österr.> die Bezahlung einer R. bestätigen; [<ital. saldare „(Rechnung) abschließen, ausgleichen“; zu lat. solidus „fest“]
[sal'die·ren]
[saldiere, saldierst, saldiert, saldieren, saldierte, saldiertest, saldierten, saldiertet, saldierest, saldieret, saldier, saldiert, saldierend]