[ - Collapse All ]
Saldo  

Sạl|do der; -s, Sạlden u. -s u. Sạldi:

1.Differenzbetrag, der sich nach Aufrechnung der Soll- u. Habenseite des Kontos ergibt.


2.Betrag, der nach Abschluss einer Rechnung zu deren völliger Begleichung fällig bleibt
Saldo  

Sạl|do, der; -s, ...den, -s u. ...di [ital. saldo, eigtl. = fester Bestandteil bei der Kontenführung, zu: saldare, ↑ saldieren ]:

1.(Buchf., Bankw.) Differenzbetrag, der sich nach Aufrechnung der Soll- u. Habenseite des Kontos ergibt.


2.(Kaufmannsspr.) Betrag, der nach Abschluss einer Rechnung zu deren völliger Begleichung fällig bleibt.
Saldo  

Sạl|do, der; -s, Plur. ...den, -s und ...di <ital.> (Unterschied der beiden Seiten eines Kontos)
Saldo  

Differenzbetrag; (Bankw.): Kontostand.
[Saldo]
[Saldos, Salden, Saldi]
Saldo  

Allgemein
Sonstige Begriffe
Saldo  

Sạl|do, der; -s, ...den, -s u. ...di [ital. saldo, eigtl. = fester Bestandteil bei der Kontenführung, zu: saldare, ↑ saldieren]:

1.(Buchf., Bankw.) Differenzbetrag, der sich nach Aufrechnung der Soll- u. Habenseite des Kontos ergibt.


2.(Kaufmannsspr.) Betrag, der nach Abschluss einer Rechnung zu deren völliger Begleichung fällig bleibt.
Saldo  

n.
<m. 6; Pl. a.: -di od. -den; Bankw.> Betrag, um den sich die eine Seite eines Kontos von der anderen unterscheidet, Restbetrag des Soll-od. des Habenkontos beim Abschluss; einen ~aufstellen, ausgleichen, auszahlen, bestätigen, feststellen, gutschreiben; der ~ beträgt …; in ~ bleiben, sein noch etwas schulden; per ~ laut S., aufgrund des Saldos; ein ~ zu unseren Gunsten, Lasten in Höhe von … [ital., „Rechnungsabschluss“; saldieren]
['Sal·do]
[Saldos, Salden, Saldi]