[ - Collapse All ]
Salzsäule  

Sạlz|säu|le: in der Wendung zur S. erstarren (fassungslos, entsetzt, sprachlos sein u. deshalb innehalten, unbeweglich dastehen; nach 1. Mos. 19, 26).
Salzsäule  

Sạlz|säu|le
Salzsäule  

Sạlz|säu|le: in der Wendung zur S. erstarren (fassungslos, entsetzt, sprachlos sein u. deshalb innehalten, unbeweglich dastehen; nach 1. Mos. 19, 26).
Salzsäule  

n.
<f. 19> Säule aus Salz <nur in der Wendung>; zur ~ erstarren <fig.> starr sein vor Schreck, vor Entsetzen; [nach AT, 1. Buch Mose 19,26; Lots Weib erstarrte zur S., als sie gegen Gottes Verbot auf das zerstörte Sodom zurückblickte]
['Salz·säu·le]
[Salzsäulen]