[ - Collapse All ]
Sankt-Nimmerleins-Tag  

Sankt-Nịm|mer|leins-Tag, der [scherzh. erfundener Heiligenname]: in Fügungen wie am S. (ugs. scherzh.; nie, niemals): von ihm bekommst du dein Geld am S.; auf den/bis zum S. (ugs. scherzh.; auf einen, bis zu einem unbestimmten, nie eintretenden Zeitpunkt): die Angelegenheit, Erledigung wurde auf den, bis zum S. verschoben.
[SanktNimmerleinsTag]
Sankt-Nimmerleins-Tag  

Sankt-Nimmerleins-Tag  

Sankt-Nịm|mer|leins-Tag, der [scherzh. erfundener Heiligenname]: in Fügungen wie am S. (ugs. scherzh.; nie, niemals): von ihm bekommst du dein Geld am S.; auf den/bis zum S. (ugs. scherzh.; auf einen, bis zu einem unbestimmten, nie eintretenden Zeitpunkt): die Angelegenheit, Erledigung wurde auf den, bis zum S. verschoben.
[SanktNimmerleinsTag]
Sankt-Nimmerleins-Tag  

<m. 1; scherzh.> = Nimmerleinstag
[Sankt-'Nim·mer·leins-Tag]
[/Sankt Nimmerleins /Tag]