[ - Collapse All ]
Sarkophag  

Sar|ko|phag der; -s, -e <gr.-lat.; »Fleischverzehrer«>: (meist aus Stein od. Metall gefertigter) prunkvoller, großer, in einer Grabkammer od. der Krypta einer Kirche o. Ä. aufgestellter Sarg, in dem hoch gestellte Persönlichkeiten beigesetzt werden
Sarkophag  

Sar|ko|phag, der; -s, -e [spätlat. sarcophagus < griech. sarkophágos, eigtl.="Fleischverzehrer," zu: sárx (Gen.: sarkós)="Fleisch" u. phageĩn="essen," fressen (urspr. wurde zur Herstellung eine die Verwesung fördernde Kalksteinart verwendet)] (bildungsspr.): (meist aus Stein od. Metall gefertigter) prunkvoller, großer, in einer Grabkammer od. der Krypta einer Kirche o. Ä. aufgestellter Sarg, in dem hochgestellte Persönlichkeiten beigesetzt werden: ein ägyptischer, römischer, mittelalterlicher, prunkvoller, marmorner S.
Sarkophag  

Sar|ko|phag, der; -s, -e (Steinsarg, [Prunk]sarg)
Sarkophag  

Sarg; (landsch., sonst veraltet): Totenlade; (schweiz. veraltet): Totenbaum; (geh. veraltet): Totenschrein; (Archäol.): Larnax.
[Sarkophag]
[Sarkophages, Sarkophags, Sarkophage, Sarkophagen]
Sarkophag  

Sar|ko|phag, der; -s, -e [spätlat. sarcophagus < griech. sarkophágos, eigtl.="Fleischverzehrer," zu: sárx (Gen.: sarkós)="Fleisch" u. phageĩn="essen," fressen (urspr. wurde zur Herstellung eine die Verwesung fördernde Kalksteinart verwendet)] (bildungsspr.): (meist aus Stein od. Metall gefertigter) prunkvoller, großer, in einer Grabkammer od. der Krypta einer Kirche o. Ä. aufgestellter Sarg, in dem hochgestellte Persönlichkeiten beigesetzt werden: ein ägyptischer, römischer, mittelalterlicher, prunkvoller, marmorner S.
Sarkophag  

n.
<m. 1> großer, prunkvoller Sarg, Steinsarg zur Bestattung hoch gestellter Persönlichkeiten [<grch. sarkophagos; Sarg]
[Sar·ko'phag]
[Sarkophages, Sarkophags, Sarkophage, Sarkophagen]