[ - Collapse All ]
Satellit  

Sa|tel|lit der; -en, -en <lat.; »Leibwächter, Trabant; Gefolge«>:

1.(Astron.) Himmelskörper, der einen Planeten auf einer unveränderlichen Bahn umkreist.


2.Flugkörper, der - auf eine Umlaufbahn gebracht - in elliptischer o. kreisförmiger Bahn die Erde (od. den Mond) umkreist u. dabei bestimmte wissenschaftliche od. technische Aufgaben erfüllt.


3.kurz für ↑ Satellitenstaat.


4.kurz für ↑ Satellitenbox
Satellit  

Sa|tel|lit [auch: ...'lɪt], der; -en, -en [lat. satelles (Gen.: satellitis) = Leibwächter, Trabant, wohl aus dem Etrusk.]:

1.(Astron.) Himmelskörper, der einen Planeten auf einer unveränderlichen Bahn umkreist: der Mond ist ein S. der Erde; die -en des Saturn.


2.(Raumf.) Flugkörper, der - auf eine Umlaufbahn gebracht - in elliptischer od. kreisförmiger Bahn die Erde (od. den Mond) umkreist u. dabei bestimmte wissenschaftliche od. technische Aufgaben erfüllt, Daten sammelt o. Ä. (z. B. Wettersatellit, Nachrichtensatellit): ein künstlicher S.; einen -en in eine Umlaufbahn bringen; ein Fernsehprogramm über S. empfangen, ausstrahlen.


3.kurz für ↑ Satellitenstaat : Moskau und seine -en.


4.(Elektronik) kurz für ↑ Satellitenbox .
Satellit  

Sa|tel|lit, der; -en, -en <lat.> (Astron. Mond der Planeten; Raumfahrt künstlicher Mond, Raumsonde; kurz für Satellitenstaat)
Satellit  


1. Gestirn, Mond; (Astron.): Himmelskörper, Trabant.

2. Flugkörper, künstlicher Raumkörper, Kommunikationssatellit, Nachrichtensatellit; (Raumf.): Trabant.

[Satellit]
[Satelliten]
Satellit  

Sa|tel|lit [auch: ...'lɪt], der; -en, -en [lat. satelles (Gen.: satellitis) = Leibwächter, Trabant, wohl aus dem Etrusk.]:

1.(Astron.) Himmelskörper, der einen Planeten auf einer unveränderlichen Bahn umkreist: der Mond ist ein S. der Erde; die -en des Saturn.


2.(Raumf.) Flugkörper, der - auf eine Umlaufbahn gebracht - in elliptischer od. kreisförmiger Bahn die Erde (od. den Mond) umkreist u. dabei bestimmte wissenschaftliche od. technische Aufgaben erfüllt, Daten sammelt o. Ä. (z. B. Wettersatellit, Nachrichtensatellit): ein künstlicher S.; einen -en in eine Umlaufbahn bringen; ein Fernsehprogramm über S. empfangen, ausstrahlen.


3.kurz für ↑ Satellitenstaat: Moskau und seine -en.


4.(Elektronik) kurz für ↑ Satellitenbox.
Satellit  

[auch: ...'], der; -en, -en [lat. satelles (Gen.: satellitis)= Leibwächter, Trabant, wohl aus dem Etrusk.]: 1. (Astron.) Himmelskörper, der einen Planeten auf einer unveränderlichen Bahn umkreist: der Mond ist ein S. der Erde; die -en des Saturn. 2. (Raumf.) Flugkörper, der auf eine Umlaufbahn gebracht in elliptischer od. kreisförmiger Bahn die Erde (od. den Mond) umkreist u. dabei bestimmte wissenschaftliche od. technische Aufgaben erfüllt, Daten sammelt o.Ä. (z.B. Wettersatellit, Nachrichtensatellit): ein künstlicher S.; einen -en in eine Umlaufbahn bringen; ein Fernsehprogramm über S. empfangen, ausstrahlen. 3. kurz für Satellitenstaat: Moskau und seine -en. 4. (Elektronik) kurz für Satellitenbox.
Satellit  

n.
<m. 16> Nebenplanet, Mond; um einen Planeten kreisender Körper (Erd~); Sy Trabant; künstl. Erdsatellit; <fig.; verächtl.> Gefolgsmann, ständiger Begleiter [<frz. satellite <lat. satelles, Gen. satellitis „Leibwächter, Trabant“, vermutl. <etrusk.]
[Sa·tel'lit]
[Satelliten]