[ - Collapse All ]
Satin  

Sa|tin [za'tε̃:, auch: za'tεŋ] der; -s, -s <arab.-span.-fr.>: Gewebe, Stoff in Atlasbindung mit glatter, glänzender Oberfläche
Satin  

Sa|tin [za'tε̃:, auch: za'tεŋ], der; -s, -s [mhd. satin < afrz. satin (="frz." satin), wohl über span. aceituní < arab. zaytūnī="Seide" aus Zaitun (="Hafen" Tseutung in China)]: Gewebe, Stoff in Atlasbindung mit glatter, glänzender Oberfläche.
Satin  

Sa|tin [...'tε̃], der; -s, -s <arab.-franz.> (Sammelbez. für Gewebe in Atlasbindung mit glänzender Oberfläche)
Satin  

Sa|tin [za'tε̃:, auch: za'tεŋ], der; -s, -s [mhd. satin < afrz. satin (="frz." satin), wohl über span. aceituní < arab. zaytūnī="Seide" aus Zaitun (="Hafen" Tseutung in China)]: Gewebe, Stoff in Atlasbindung mit glatter, glänzender Oberfläche.
Satin  

[':, auch: '], der; -s, -s [mhd. satin [ afrz. satin (=frz. satin), wohl über span. aceitun¨ª [ arab. zaytuni= Seide aus Zaitun (=Hafen Tseutung in China)]: Gewebe, Stoff in Atlasbindung mit glatter, glänzender Oberfläche.
Satin  

n.
<[sa'tɛ̃] m. 6; Textilw.> atlasartiger Stoff aus Baumwolle, Wolle, Seide od. Chemiefasern mit glatter, glänzender Oberfläche [<mhd. satin <afrz. satin <arab. atlas zaituni „glattes Gewebe aus Zaitun“, der arab. Bez. für den chines. Ausfuhrhafen Tsau-tung]
[Sa·tin]
[Satins]