[ - Collapse All ]
sausenlassen  

sau|sen|las|sen <st. V.; hat> (ugs.):

1. auf etw. verzichten, eine Gelegenheit nicht wahrnehmen: eine Party, eine Verabredung, einen Termin s.


2.sich von jmdm., um dessen Freundschaft, Partnerschaft, Zuneigung o. Ä. man bemüht war, abwenden: lass ihn sausen, er ist sowieso nicht der Richtige für dich!
sausenlassen  

sau|sen|las|sen <st. V.; hat> (ugs.):

1. auf etw. verzichten, eine Gelegenheit nicht wahrnehmen: eine Party, eine Verabredung, einen Termin s.


2.sich von jmdm., um dessen Freundschaft, Partnerschaft, Zuneigung o. Ä. man bemüht war, abwenden: lass ihn sausen, er ist sowieso nicht der Richtige für dich!